Link: ; rel="preload"; as="style", ; rel="preload"; as="style",; rel="preload"; as="style", ; rel="preload"; as="style" LYCRA Kooperation - Lederer Elastic-Garne

LANGJÄHRIGE PARTNERSCHAFTEN.

ZUSAMMENARBEIT MIT
INNOVATIVEN LIEFERANTEN.

The LYCRA Company interviewt Lederer Elastic Yarns, ein führender Innovator in Bereich der medizinischen Umwindegarne.

 

Kürzlich hatte The LYCRA Company die Möglichkeit mit Beatrice Lederer (Managing Director) und Lara Gantner (Product Manager) von Lederer Elastic Yarns über deren Anwendung von LYCRA® Fasern zu sprechen. Lederer Elastic Yarns war der erste Umwinder in der DACH Region, der eines unserer neuesten Innovation für den Feinstrumpfbereich angeboten hat und damit unsere neueste 2021+ Trendkollektion unterstützt hat – die LYCRA® 962L Faser. Neben der modischen Beinbekleidung ist Lederer auch ein führender Innovator im Bereich der medizinischen Bekleidung.

 

“Das große Portfolio an LYCRA®-Fasertypen ermöglicht es, die perfekte Faser für die verschiedenen Anwendungsbereiche zu finden. […]”

Q: Stellen Sie bitte kurz das Unternehmen Lederer vor.

A: Lederer Elastic Yarns wurde 1948 durch Jörg Lederer in Amstetten (Baden-Württemberg) gegründet. Von Anfang an wurden ausschließlich umwundene, elastische Garne hergestellt – für vielfältige Einsatzbereiche. Diese reichen von modischer Beinbekleidung (Feinstrumpf/Socken), über Flächengewebe bis hin zu Medizinalprodukten (Kompressionsbereich) namhafter Hersteller in ganz Europa.

Der Einsatz modernster Technologien sowie die Verarbeitung hochwertiger Materialien bilden die Basis unserer Garnproduktion. Wir gewähren jedem Kunden größtmöglichen Support. Dies gepaart mit unserer jahrzehntelangen Expertise macht uns zum Experten und zuverlässigen Partner in der Garnentwicklung und Herstellung.

Q: Welches Material ist für die hohe Qualität Ihrer Produkte entscheidend?

A: Ob für den modischen oder und medizinischen Strumpfbereich, das A und O sind elastische Garne von hoher Qualität. Daher arbeiten wir quasi seit Unternehmensgründung mit der Faser LYCRA®. Das große Portfolio an LYCRA® Fasertypen ermöglicht es, bei gleichbleibend hoher Qualität, für die verschiedenen Einsatzbereiche, die passgenaue Fasertype zu finden.

Zarte Garnstärken für hochwertige und transparente Feinstrumpfmodelle mit weichem Tragegefühl und hohem Komfort, wie sie auch in der jährlichen Trendkollektion von The LYCRA Company zu sehen sind. Und festere, dickere LYCRA® Elastanfasern mit höherer Rücksprungkraft für medizinische Produkte, bei denen eine konstante Kompression, gepaart mit hoher Funktionalität und außerordentlichem Komfort verlangt wird.

Das Elastan ist der Kern unserer Produkte und ist daher ausschlaggebend für die Qualität von elastisch umwundenen Garnen. Als zweite Komponente spielt die „Hülle“ eine große Rolle, quasi das Material, mit welchem das Elastan umwunden wird. Auch hier verwenden wir nur Rohstoffe z.B. Baumwolle, Polyamid, Viskose, Polyester, Wolle von höchster Qualität. Die eingehenden Rohstoffe werden in unserem hauseigenen Labor stichprobenartig überprüft.

Q: Inwiefern sorgt die Faser LYCRA® für DEN Unterschied?

A: Die Faser LYCRA® umfasst eine hohe Vielfalt verschiedenster Typen und kann somit für jedwede Art von Endprodukten die Lösung sein.

Auch bietet das LYCRA® Elastan die größte Titer-Spannbreite (13dtex – 1880dtex). Somit können wir feinste Garne von 20dtex bis zu sehr starken Garnen von über 2000dtex produzieren, was es uns ermöglicht, eine große Bandbreite an Endkunden zu bedienen.

Ob für Feinstrümpfe, Socken oder RAL-konforme Medizinal-Produkte bis hin zu technischen Garnen, der Kundenservice der The LYCRA Company steht mit Rat und Tat zur Seite. Zudem ist das Unternehmen innovativ, berät bei Entwicklungsfragen und geht stets mit der Zeit.

Q: Investments und Innovation sind für Sie essentiell, um den kontinuierlich steigenden Ansprüchen Ihrer Kunden nach qualitativ hochwertigen Produkten gerecht zu werden. Können Sie uns hierfür ein paar Beispiele nennen?

A: Wir haben in diesem Jahr elf neue Umwindemaschinen gekauft. Diese neuen Maschinen eröffnen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten in der Garnproduktion für den medizinischen Bereich, der unser Zukunftsmarkt ist. Auf den neuen Maschinen für medizinische Garne können Entwicklungen schneller getestet und produziert werden, was auch die Lieferzeiten verkürzt.

Zum Thema Innovation: Neue LYCRA® Fasertechnologien ermöglichen uns, auf die sich kontinuierlich steigenden Verbraucheranforderungen mit neuen, verbesserten Produkten zu reagieren. Neu ist beispielsweise die LYCRA® 962L Type, eine Fasertechnologie, die auf einem neuen Polymer basiert, das für verbesserten Komfort und Passform sorgt. Diese neue Fasertype wurde das erste Mal überhaupt, im umwundenen Zustand, für die neue Legwear-Trendkollektion von uns verwendet. Das Resultat ist eine größere Passform-Toleranz und ein Customized Fit Erlebnis für eine Vielzahl von Körperformen innerhalb einer Größe.

Q: Stichwort Nachhaltigkeit – Was tut Lederer, um seinen ökologischen Fußabdruck zu minimieren?

A: Die neuen Maschinen sind nicht nur energieeffizient, indem sie deutlich weniger Strom verbrauchen; auf den vier Naturfasermaschinen können auch natürliche Materialien wie u.a. Baumwolle und Viskose verarbeitet werden.

Die speziell für Naturfasern angeschafften Maschinen ermöglichen es, auf die aktuellen Markttrends einzugehen, denn Nachhaltigkeit ist besonders im Mode- und Sportbereich gefragt und bleibt auch in Zukunft ein großes Thema.

Die älteren Maschinen werden in Eigenregie auf energiesparende IE3 Motoren und Frequenzsteuerung umgebaut. Zudem erfolgte eine Umstellung auf LED-Beleuchtungen in allen Produktions- und Lagerhallen in den letzten Jahren.

Lederer arbeitet zu 95% mit europäischen Lieferanten, darunter auch einige aus Deutschland, um Transportwege zu verkürzen.

Kürzlich haben wir unsere GRS Zertifizierung erlangt und können von nun an, je nach Bedarf unserer Kunden, unsere Garne zertifizieren lassen. Damit bieten wir eine Nachverfolgbarkeit des Recycling-Anteils über die gesamte Lieferkette hinweg. Des Weiteren bieten wir unseren Kunden an, die Garne in recyceltes Papier zu verpacken. Die Abfälle (Garnreste) werden gedowncycelt, indem sie zu Putztüchern und Füllmaterialen verarbeitet werden.

LYCRA® is a trademark of The LYCRA Company.